Schlagwort-Archive: Manegold

Gegen die Wand

Rausch, Wolfgang: Gegen die Wand
Kleine Zeitung, 19. 12. 2011, 13

WOLFGANG RAUSCH Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Scheuch in Feierlaune, Manegold unter Druck

Bergmann, A.: Scheuch in Feierlaune, Manegold unter Druck
Kleine Zeitung, 13. 12. 2011, 20

KÄRNTEN INTERN

A. BERGMANN, W. RAUSCH

Uwe Scheuch lädt zur 10-Jahr-Feier./Betriebsrat lässt in der LKH-Spitzelaffäre nicht locker. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Spitzelaffäre am Klinikum wird jetzt Fall für Gericht

Bergmann, Andrea: Spitzelaffäre am Klinikum wird jetzt Fall für Gericht
Kleine Zeitung, 23. 12. 2011, 20

Kabeg wird Kärntner Ärztekammer klagen. Hintergrund ist die angebliche Spitzelaffäre bei einer Ärztebetriebsversammlung im Vorjahr.

ANDREA BERGMANN Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Spitzelaffäre verunsichert alle!

Wassermann, K.: Spitzelaffäre verunsichert alle!
Kronenzeitung, 2. 12. 2011, 17

Auch Patientenanwalt kritisiert die Vorgänge am Klinikum: Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Manegolds neues Auto „stillgelegt“

Rausch, Wolfgang: Manegolds neues Auto „stillgelegt“
Kleine Zeitung, 2. 12. 2011, 16f

WOLFGANG RAUSCH

Trotz drastischen Sparkurses wollte sich die Kabeg-Chefin eine Luxuskarosse genehmigen. Betriebsrat „bremste“ sie kurzfristig aus. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kabeg – Stasi in Kärnten?

Fraunhofer, Günter: Kabeg – Stasi in Kärnten?
Kärntner Tageszeitung, 1. 12. 2011, 33

Als hoffnungsvolle Managerin wurde Ines Manegold verpflichtet (in Kärnten haben wir ja keinerlei fähige Leute -die werden ja hinausgemobbt. Wie man aber täglich in der Presse lesen kann, leisten tüchtige Kärntnerinnen in der ganzen Welt Großartiges in allen möglichen Sparten), um ein modernes, allen Anforderungen entsprechendes Krankenhaus in Kärnten zu bauen und zu gestalten. Was ist daraus geworden? Missgunst, Misstrauen, Bespitzelung etc. Alle diese Meldungen erinnern an die alten Zeiten vor der Wende in Deutschland. Hier haben die Bösen die Guten bespitzelt und vernadert. Auch hier wird unseren gut arbeitenden Ärzten, Schwestern und dem ganzen KH-Personal mittels Sparprogramm und Stasimethoden die Lust an der aufopferungsvollen Arbeit genommen. Die Patienten werden verunsichert und haben das Vertrauen verloren und wandern in andere Krankenhäuser ab. Jetzt soll auch noch der Vertrag dieser „fähigen“ Dame um fünf Jahre verlängert werden. Man kann nur sagen: Gute Nacht Klinikum. Ein gut und für das Wohl und die Gesundheit aller Kärntner arbeitender Landeshauptmann-Stellvertreter Peter Kaiser wurde ganz einfach kaltgestellt. Es haben Leute übernommen, die weder die Fähigkeit noch das Herz dafür haben. Es wundert mich – und viele meiner Freunde – nur, dass unser Landeshauptmann dem Treiben der Oberkärntner Brüder zuschaut und kein Wort darüber verliert. Partys und Bier anschlagen bei Festen sind wichtiger. Über das Treiben dieser „großmundigen Politiker“ wird kein Wort verloren und die können tun und lassen, was sie wollen. Er schaut zu, wie das Klinikum den Bach hinunterrinnt. Ein großer Unmut ist in der Bevölkerung bereits vorhanden und dies kann das „großzügige“ Geldausteilen auch nicht mehr ändern.

Günter Fraunhofer, Klagenfurt

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Die Kabeg-Chef in versinkt im Sumpf der Spitzelaffäre

NN: Die Kabeg-Chef in versinkt im Sumpf der Spitzelaffäre
Kleine Zeitung, 30. 11. 2011, 20f

KÄRNTEN INTERN

Neues Dokument belegt, dass Ines Manegolds Rolle bei der Bespitzelung von Mitarbeitern größerem Kreis bekannt war/ Kabeg zerrt den eigenen Betriebsrat vor das Arbeitsgericht. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Spitzel bei Ärzteversammlung : Protokoll belastet Kabeg-Chefin

Kimeswenger, Fritz: Spitzel bei Ärzteversammlung : Protokoll belastet Kabeg-Chefin
Kronenzeitung, 26. 11. 2011, 14f

Schleuste sie selbst Informanten ein?

Sie spricht von „falscher Wiedergabe“

Schwerer Verdacht gegen Manegold Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Spitzelaffäre: Manegold am Zug

Kimeswenger, Fritz: Spitzelaffäre: Manegold am Zug
Kronenzeitung, 27. 11. 2011, 14

SP sieht Vertrauen zerstört Viele wussten vom Protokoll, keinen interessierte es Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

„Kabeg wurde zum Spielball…“

NN: „Kabeg wurde zum Spielball…“
Kärntner Tageszeitung, 11. 11. 2011, 6

Mögliche Kick-back-Zahlungen an die FPK weist Kabeg-Chef in Ines Manegold strikt von sich. Man sei ein Opfer der Ärztekammerwahl. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News