Schlagwort-Archive: Deutschland

„Gleich wird’s ein bischen weh tun“ – Eine kritische Bestandsaufnahme zu den aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen

Die Redaktion der Gewerkschaftszeitung „express“ hat einen sehr lesenswerten Sammelband zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen in Europa herausgegeben. Hier gibt es die Einleitung zum Download.

Der Sammelband ist für 8 Euro bei der Readaktion des „express“ zu bestellen. Kontaktdaten hier: http://www.express-afp.info/kontakt.html Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Geburtshilfe – quo vadis?

Das fragt man sich, wenn man einen Blick über die Grenze in unser Nachbarland wirft. Deutschlands freiberuflichen Hebammen wird das Leben schwer gemacht, viele von ihnen haben ihre Tätigkeit schon niedergelegt. Obwohl auch in Österreich die von den Krankenkassen gezahlten Honorare ein Hohn sind, haben österreichische Hebammen (noch) nicht mit horrenden Haftpflichtprämien zu kämpfen. In den vergangenen Monaten hatte sich in der BRD die Situation aber noch weiter zugespitzt, als nämlich der einzige Versicherer von Hebammenleistungen überhaupt das Aus für 2015 ankündigte. Daraufhin fanden in zahlreichen Städten Proteste und Demonstrationen statt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Care-Revolution: Aktionskonferenz – Her mit dem Guten Leben! Für Alle weltweit! – 14.-16.3.2014, Berlin

Plakat Care Revolution [via care-revolution]

Aktionskonferenz Care Revolution
Her mit dem guten Leben – für alle weltweit!
Freitag, 14. März 2014, 14 Uhr bis Sonntag 16. März 2014, 15 Uhr in Berlin
Ort: Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Bitte meldet euch hier an
Kontakt: care-revolution@riseup.net

Soziale Reproduktion betrifft uns alle – es geht um unser Leben, unseren Alltag: Wie und mit wem wollen wir wohnen? Wie sorgen wir für uns und andere? Wie wollen wir gepflegt werden und wie kann gute Gesundheitsversorgung aussehen?
Viele Menschen arbeiten in diesen Bereichen – einige bezahlt, andere unbezahlt. Wir alle sind darauf angewiesen. Wie also können die Lebensverhältnisse so gestaltet werden, dass sie unseren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen? Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Planung Anti-Privatisierungskampagne in Deutschland: Gegen die Fallpauschalen in Krankenhäusern!

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

in diesem Jahr gibt es ein unrühmliches Jubiläum zu feiern. Vor zehn Jahren wurden dem deutschen Gesundheitswesen Fallpauschalen als verbindliches Preissystem zur Abrechnung der Krankenhausleistungen verordnet. Die Radikalität, mit der das DRG-System damals von Rot-Grün eingeführt, unter der Großen und dann der christliberalen Koalition fortgeführt wurde, zeugt davon, wie nicht nur warnende Stimmen, sondern auch praktische Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse, insbesondere aus den USA ignoriert wurden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Soziale (Selbst)Verteidigung und Solidarität. Arbeitskämpfe im Gesundheitswesen in Zeiten der Krise

Cover: Gesundheit für alle!

Hier ein Auszug aus dem Buch „Gesundheit für alle!“, das die Initiative „Solidarisch G’sund“ herausgegeben hat. In dem Text befasst sich Anna Leder mit Streiks im Gesundheitswesen am Beispiel von Griechenland, Deutschland und Polen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

„Lesenswerter Sammelband“: Gesundheit für Alle! – Rezension von Peter Fleissner

mandelbaum buchInitiative Solidarisch G’sund: Gesundheit für alle!  INTRO.  Technische Herausgeber: Andreas Exner und Werner Rätz.  mandelbaum kritik & utopie, Wien 2013, 192 Seiten, 12 Euro, http://www.mandelbaum.at/books/806/7458

Buchbesprechung von Peter Fleissner [via Volksstimme, November 2013] Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Gesundheit ist eine Ware. Mythen und Probleme des kommerzialisierten Gesundheitwesens

gesundheit ist ware[via Volksstimme, November 2013]

Gesundheit ist eine Ware„, Broschüre der RLS zum Gratisdownload

Rezension von Andreas Exner

Die Debatte um Gesundheit wird in allen Massenmedien geführt, sie prägt viele Alltagsgespräche und den staatlich-politischen Diskurs. Doch im Verhältnis zu dieser Omnipräsenz weist wohl kaum eine andere Debatte derart viele Blindstellen und gezielte Desinformationen auf. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Wenn Profitmaximierung krank macht: Gesundheit ist (k)eine Ware

RTEmagicC_Basistexttitel_43_txdam56086_b23600.png[via Attac Deutschland]

Neuer Attac-Basistext / Leitender Arzt und ehemaliger Klinik-Geschäftsführer als Autoren

Betriebswirtschaftliches Denken im Gesundheitswesen macht krank. Dies erleben immer mehr Menschen in Deutschland am eigenen Leib: Sei es der privat krankenversicherte Rentner, der seine Beiträge nicht mehr bezahlen kann, die chronisch kranke Verkäuferin, die sich Monat für Monat die Medikamentenzuzahlungen vom Lebensunterhalt abknapsen muss, oder der Bandscheibenpatient, der unnötig operiert wird, weil die Klinik das Geld braucht.

„Unser Gesundheitswesen ist zum Spielfeld für Global Player geworden, die nur ein Ziel kennen: Gewinnmaximierung. Dem werden die Interessen der Patienten, der Ärzte und aller anderen Beschäftigten untergeordnet“, sagt Manfred Fiedler. Der Co-Autor des passend zur aktuellen öffentlichen Debatte erschienen Attac-Basistextes „Gesundheit ist (k)eine Ware“ weiß, wovon er spricht. Manfred Fiedler war Jahre lang Arbeitsdirektor und Geschäftsführer eines Krankenhauses in Nordrhein-Westfalen.

Auch sein Mitautor Arndt Dohmen, leitender Arzt an einer Universitäts-Klinik und zuvor Chefarzt eines Krankenhauses in Süddeutschland, erlebt die Folgen der Ökonomisierung des deutschen Gesundheitswesens tagtäglich in seiner Berufspraxis. „Besonders betroffen sind Menschen aus mittelosen und einkommensschwächeren Schichten – also gerade diejenigen, die ohnehin von höheren gesundheitlichen Belastungen und Risiken betroffen sind“, stellt er fest. „Sämtliche so genannte Gesundheitsreformen haben zu einer Umverteilung von unten nach oben geführt, weil die zusätzlichen Kosten einseitig zu Lasten der Versicherten und Kranken gingen.“

Zusammen mit ihren Co-Autoren, dem Psychotherapeuten Werner Schüßler und Werner Rätz, Attac-Experte für Soziale Sicherungssysteme, führen die beiden Insider eindrücklich vor Augen, welch verheerende Folgen wirtschaftlicher Wettbewerb als Steuerungsinstrument in der Gesundheitsversorgung hat. Zugleich zeigen sie Auswege in ein solidarisch finanziertes Gesundheitswesen auf, das der Daseinsvorsorge aller dient. Dafür notwendig ist nach Ansicht der Autoren eine solidarische Bürgerversicherung, bei der alle Einkommensarten nach dem Prinzip „alles für alle von allen“ einbezogen werden. Private Krankenversicherungen seien ebenso abzuschaffen wie die Finanzierung von Krankenhäusern durch Fallpauschalen.

Der Band ist Teil der Taschenbuch-Reihe „Attac-Basis-Texte“ des VSA-Verlags, die grundlegendes Wissen über einzelne Themenfelder der Globalisierungskritik vermittelt. Der Text hat knapp 100 Seiten und ist für sieben Euro im Buchhandel oder im Attac-Webshop (http://shop.attac.de) erhältlich.

Die Autoren stehen für Interviews oder Gastbeiträge gern zur Verfügung.

Für Rezensionsexemplare: Maren Schlierkamp, VSA-Verlag, Tel. (040) 2809 5277-10, maren.schlierkamp@vsa-verlag.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Ärzte verschreiben zu teure Medikamente

Die Presse, 29. 9. 2012, 16

Pharma. In Deutschland könnten Krankenkassen 3,1 Mrd. Euro einsparen, wenn Ärzte mehr Generika verordnen würden. In Österreich ist die Situation ähnlich. Schuld daran sind auch die Vermarktungsstrategien der Pharmafirmen.

VON CHRISTIAN HÖLLER Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Das Moratorium zur Mediziner-Quote als Dauerzustand?

Schmidt, Katharina: Das Moratorium zur Mediziner-Quote als Dauerzustand?. Wiener Zeitung, 5. 8. 2011, 4.

Von Katharina Schmidt

Töchterle glaubt an guten Ausgang der Gespräche mit der Kommission.

Die unendliche Quoten-Geschichte – Rück- und Ausblick. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News