Schlagwort-Archive: Commons

Gesundheit für Alle! Buchpräsentation in Graz am 20. September

mandelbaum buchGESUNDHEIT FÜR ALLE!
FR 20.9.2013, 19:30, FORUM STADTPARK (1. Stock), Stadtpark 1
Mit Vorträgen von Werner Rätz (Attac), Ursula Walch (Hebamme & Autorin) und
Andreas Exner (Solidarisch G`sund) sowie einer anschließenden Diskussionsrunde
wird das neue Buch „Gesundheit für alle!“ präsentiert.
Nach drei Jahrzehnten neoliberaler Verwüstungen ist das Gesundheitswesen nun auch von der Schuldenkrise des Kapitalismus bedroht. Die bereits extreme soziale Ungleichheit nimmt noch weiter zu. Dabei zeigt die Forschung, dass der allgemeine Gesundheitszustand einer Gesellschaft vor allem von sozialer Gleichheit abhängt. Das Buch erklärt wissenschaftliche Erkenntnisse dazu und zieht politische Schlussfolgerungen. Es plädiert für eine solidarische Ökonomie mit umfassenden Versicherungsleistungen und schlägt Umsetzungsstrategien vor.

 
BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN UND GESUNDHEIT FÜR ALLE?
SA 21.9.2013, 10-13, Grüne Akademie (Bibliothek), Paulustorgasse 3
Diskussionsrunde mit Werner Rätz, u.a.
Wie können wir angesichts der tiefgreifenden sozial-ökologischen Krise mit dem Ziel, eine solidarische Postwachstums-Gesellschaft zu etablieren, „Gesundheit für alle“ und den Ausbau der sozialen Infrastruktur sicherstellen? Wir diskutieren die Lösungsvorschläge „Bedingungsloses Grundeinkommen“, „Solidarische Ökonomie“, „Commons“, u.a.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Woche des Bedingungslosen Grundeinkommens Eintritt frei! Freiwilliger Unkostenbeitrag sehr willkommen!

Veranstalter_innen:

  • Amsel – Arbeitslose Menschen suchen effektive Lösungen
  • Attac Graz
  • Crossroads
  • Forum Stadtpark
  • Social Innovation Network
  • Solidarisch G’sund

Kooperationspartner_innen:

  • AUGE/UG
  • Grüne Akademie
  • ÖH Graz
  • mandelbaum verlag
  • Radio Helsinki
  • Stadt Graz, Sozialamt
Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Kapitalismus + Peak Oil = Gesundheitskatastrophe. Post-Fossile Gesundheit in Solidarischer Postwachstumsökonomie

Peak Oil, der Höhepunkt der Erdölförderung, ist wahrscheinlich 2008 eingetreten. Nun stellten die USA  in einer öffentlichen Erklärung am 9.6.2011 fest, dass das Angebot von Öl die Nachfrage nicht mehr decken kann. Damit wird bestätigt, worauf Abweichler aus der Energiebranche und eine wachsende Zahl kritischer Erdölgeolog*innen schon seit Längerem hinweisen: dass die Ära des billigen und scheinbar unerschöpflichen Erdöls endet. Unsere gesamte Wirtschafts- und Lebensweise wird damit aus den Fugen geraten und eine neue Form finden müssen. Nicht zuletzt hat Peak Oil enorme Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

von Andreas Exner

Weiterlesen

9 Kommentare

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund