Schlagwort-Archive: AGO

AKH-Arbeiter im Stich gelassen

© KOSMO  Radule Božinović

Mehr als 350 Reinungskräfte und 650 Arbeiter – überwiegend aus dem ehemaligen Jugoslawien – verlieren im Wiener Allgemeinen Krankenhaus ihre Arbeit. KOSMO hat mit Ljubica Lukić gesprochen – einer der Raumpflegerinnen, die sich in dieser wenig beneidenswerten Situation befinden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Gegen Leiharbeit im Wiener AKH! Unterstützungstreffen Initiative Übernahme statt Fremdvergabe

akhLiebe KollegInnen, liebe FreundInnen,

im AKH arbeiten fast 1000 LeiharbeiterInnen der Firma AGO (Akademischer Gästedienst in Österreich) in verschiedenen Bereichen, von der Reinigung bis zur EDV. Begründet durch einen öffentlichen „Vergabeskandal“ soll der Vertrag mit AGO vom AKH gekündigt werden und sind die Arbeitsplätze der KollegInnen und ihre Zukunft in Gefahr.

Wir haben bereits tausende Unterschriften für die Übernahme der KollegInnen in die Gemeinde gesammelt und mit Aktionen auf uns aufmerksam gemacht.

Jetzt suchen wir UnterstützerInnen, die uns helfen unseren Kampf breiter, öffentlicher und stärker zu machen. Deshalb laden wir am 3.
Juni um 18:00 ins Büro des AGO Betriebsrats zum Soli-Treffen, um gemeinsam zu diskutieren wie unser Kampf unterstützt werden kann. Alle
solidarischen Menschen, die in irgendeiner Art und Weise unterstützen könnten, sind herzlich eingeladen.

Mehr Infos über unsere Kampagne gibt’s auf unserem Blog:
https://initiativeuebernahme.wordpress.com/
Oder auf Facebook:
https://www.facebook.com/initiative.uebernahme

Wenn würden uns um eine Benachrichtigung freuen, falls ihr kommt, damit
wir wissen ob wir genug Platz haben.

Kontakt unter: initiative.uebernahme@gmail.com

Soli-Treffen:
3. Juni, 18:00
Büro AGO Betriebsrat
Waltergasse 14
1040 Wien

Eure
Initiative Übernahme

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

AKH-Ermittlungen auf weiteren Fall ausgedehnt

Wetz, Andreas: AKH-Ermittlungen auf weiteren Fall ausgedehnt. Die Presse, 12. 8. 2011, 9.

Korruptionsverdacht.

Schon vor dem fragwürdigen Auftrag für Leasingpersonal im Wert von 50 Mio. Euro soll es zu illegalen Absprachen gekommen sein. Verdächtigt werden dieselben Beamten und dasselbe Unternehmen.

VON ANDREAS WETZ Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News