„Gesundheit für Alle“ auf Radio Helsinki: 17.9.2013, 17.00 Uhr

Cover: Gesundheit für alle!

Sendung zum Buch auf Radio Helsinki (Freies Radio in Graz) am 17.09. 17:00 bis 18:00, link hier

Vorbesprechung zur Buchpräsentation des Buches „Gesundheit für alle“. Dazu sind Ursula Walch und Andreas Exner im Studio, beide haben Beiträge in diesem Buch verfaßt. Das Buch wurde von der Initiative „Solidarisch G’sund“, welche sich für ein solidarisches Gesundheitssystem einsetzt, herausgegeben.

Die Buchpräsentation findet am 20.09. um 19:30 im FORUM STADTPARK (1.Stock) statt.

Aus der Veranstaltungsankündigung:

Nach drei Jahrzehnten neoliberaler Verwüstungen ist das Gesundheitswesen nun auch von der Schuldenkrise des Kapitalismus bedroht. Die bereits extreme soziale Ungleichheit nimmt noch weiter zu. Dabei zeigt die Forschung, dass der allgemeine Gesundheitszustand einer Gesellschaft vor allem von sozialer Gleichheit abhängt. Das Buch erklärt wissenschaftliche Erkenntnisse dazu und zieht politische Schlussfolgerungen – gegen die Mythen in der Gesundheitsdebatte. Die Dominanz der Pharmakonzerne, die aus Gesundheit eine Ware machen, wird kritisch beleuchtet, ebenso wie die Problematik der interventionistischen Geburtshilfe und die neoliberale Veränderung der Psychiatrie.

Das Buch stellt die Grundlinien des Gesundheitswesens in Deutschland und Österreich dar und beschreibt die Folgen der Privatisierung und Kommerzialisierung. Zugleich geht es darum, wie sich Menschen dagegen wehren: von Streiks in Deutschland bis zu Krankenhausbesetzungen in Griechenland.

„Gesundheit für Alle“ plädiert für eine solidarische Ökonomie mit umfassenden Versicherungsleistungen und schlägt Strategien vor, die auf der Erfahrung von sozialen Kämpfen basieren: von der Etablierung der Sozialversicherungen bis zu Beispielen solidarischer Ökonomien und Gesundheitsbewegungen.

Darauf aufbauende Veranstaltung:

Bedingungsloses Grundeinkommen und Gesundheit für alle?

Samstag, 21.09.2013, 10:00-13:00 Uhr, Grüne Akademie, Paulustorgasse 3, Bibliothek

Die Sendereihe „in Graz verstrickt“ wird von verschiedenen Personen aus unterschiedlichen aktivistischen Bereichen produziert. Der Sendungsinhalt reicht von Livediskussionen, mit oder ohne HörerInnenbeteiligung, über Berichte von Events in der gesellschaftpolitischen Szene bis zu Veranstaltungsmitschnitten. Außerdem sind Stimmen zum Thema, welche bereits vorab eingefangen wurden, in Form eines Interviewflash zu hören. Meist gibt es einen lokalen Bezug und Inhalte, welche die Menschen in Graz bewegen.

Wir möchten den HörerInnen ein zivil couragiertes und politisch ambitioniertes Radio bieten.

Karin Schuster für „in Graz verstrickt“
Website: http://cba.fro.at/series/948

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s