Hoffnung für „ausgeblutete“ LKH

Benedikt, Robert: Hoffnung für „ausgeblutete“ LKH
Kleine Zeitung, 13. 7. 2012, 18

Gesundheitscharta vor der Umsetzung. Chefs der fünf Häuser, Betriebsrat und Kabeg beraten, wo 20 Ärzte und 50 Pfleger zugeteilt werden.

ROBERT BENEDIKT

Seit Jahren wird Klage über den Mangel an ärztlichem und pflegerischem Personal an den Kärntner Krankenhäusern geführt. Doch jetzt kündigt Gesundheitsreferent Peter Kaiser (SPÖ) Abhilfe durch die Umsetzung der laut Gesundheitscharta zugesicherten Personaloffensive an. Die sieht 20 zusätzliche Ärzte und 50 zusätzliche Krankenpfleger für die fünf LKH vor. Die Entscheidungsgrundlagen über die Zuteilungen erarbeiten ärztliche Leiter und Pflegechefs mit den Betriebsräten und der Kabeg-Personalabteilung. Gestern fand die erste Sitzung statt. Und geplant ist, dass die neuen Ärzte und Pfleger noch heuer ihre Arbeit aufnehmen.

Arnold Auer, Obmann des Zentralbetriebsrates begrüßt das Einlenken der Politik. Er glaubt nicht, dass es bei den Beratungen über die örtliche Zuteilung nicht zu ernsthaften Differenzen kommen wird. „Es gibt Kennzahlen des Bundesinstituts für Gesundheitswesen (ÖBIG), das Krankenhäusern entsprechend ihrer Größe und Funktion eine bestimmte Personalquote zuweist. Danach wird man sich auch in Kärnten richten müssen.“

Anlass für die Ankündigung Kaisers war der Besuch von Gesundheitsminister Alois Stöger in Kärnten, der das Projekt „Health in all Policies“ vorgestellt hat. Darin ist festgeschrieben, dass sich eine erfolgreiche Gesundheitspolitik nicht nur auf die Medizin beschränken darf. Auch andere Politikfelder wie Arbeitsmarkt und Bildung müssen eingebunden werden, um das Ziel zu erreichen, dass Österreichs Bevölkerung „länger gesund lebt“.

Besondere Sorgen bereitet Kaiser die demografische Entwicklung in Kärnten: „Pro Tag verlassen acht Personen zwischen 15 und 65 Jahren unser Land, gleichzeitig verzeichnen wir einen Zuzug älterer Menschen, die ihren Lebensabend in Kärnten verbringen wollen.“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s