Streik in der Persönlichen Assistenz!

Arbeitskampffähiges Prekariat

Die Beschäftigten der Persönlichen Assistenz organisieren ihren ersten Streik

von Jochen Gester

In Frankfurt am Main wird gegenwärtig gewerkschaftliches Neuland betreten. Die Beschäftigten des Clubs Behinderter und ihrer Freunde (CeBeeF) haben einen offenen Arbeitskampf eingeleitet, es ist der erste dieser Art für diese Berufsgruppe.

Die in der Persönlichen Assistenz für Menschen mit Behinderungen Beschäftigten unterstützen Behinderte darin, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen. Entweder sind sie bei ambulanten Diensten angestellt und werden nach Rücksprache mit den Assistenznehmern zugewiesen, oder die Behinderten sind selbst ihre Arbeitgeber.

Vor dem Hintergrund einer wachsenden Zahl pflegebedürftiger Menschen und der politisch gewollten Ausweitung ambulanter Versorgung ist diese Beschäftigtengruppe in den letzten Jahren stark gewachsen. Der Umfang der möglichen Assistenznehmer nähert sich langsam der Millionengrenze. Die Zahl der bekannten Persönlichen Assistenten ist hingegen mit gut 10.000 Beschäftigten überschaubar.

Dies ist kein Grund für Wehrlosigkeit. Im November 2008 gründete sich die Unabhängige Arbeitnehmervertretung in der Persönlichen Assistenz (UAPA) und drückte im Folgejahr durch eine ungewöhnliche Aktion ihren Protest gegen Dumpinglöhne und prekäre ungeregelte Arbeitsbedingungen aus: In einem sog. «Scheiß-Streik»  wurden Kotröhrchen an Verbände und Parteien geschickt, die für diesen Zustand verantwortlich sind bzw. davon profitieren.

Weiterlesen hier

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s