Stellenausschreibung: Referent/in für entwicklungspolitische, emanzipatorische Bildungsarbeit plus Betreuung von „Solidarisch G’sund“

Stellenausschreibung:

Referent/in für entwicklungspolitische, emanzipatorische Bildungsarbeit (inkl. Betreuung von „Solidarisch G’sund“)

Haben Sie Spaß daran, kritische Bildungsinhalte allgemein verständlich zu vermitteln? Wollen Sie Vernetzungsarbeit mit kritischer Reflexion kombinieren? Träumen Sie von einer Welt Solidarischer Ökonomien – jenseits von Marktideologie und Lohnarbeit? Sind Sie auch der Meinung: Entwicklungspolitik beginnt im eigenen Land? Dann sind Sie bei uns richtig.

ÖIE-Kärnten
Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt
http://www.kaernoel.at/oeie

sucht ab sofort eine/n Referent/in, für entwicklungspolitische emanzipatorische Bildungsarbeit. Ihr Aufgabenbereich ist in Zusammenarbeit mit einer Kollegin sowie in Kooperation mit dem Dachverein Bündnis für Eine Welt zu bearbeiten.

Anstellungsausmaß: 25 Wochenstunden

Arbeitsort: Villach

Aufgabenbereich:

  • Inhaltliche Konzeption und Durchführung von Seminaren und Workshops in der Erwachsenenbildung
  • Inhaltliche Betreuung und Herausgabe eines Newsletters
  • Inhaltliche Betreuung und Content Management der Website
  • Gestaltung von Sendungen für das lokale freie Radio
  • Inhaltliche Konzeption, Organisation und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen
  • Inhaltliche und administrative Betreuung von laufenden Initiativen wie z.B. solidarisch g`sund (http://solidarischgsund.org)
  • Vernetzungsarbeit mit NGOs, Initiativen, Gruppen und Institutionen (Gewerkschaft, Kirchen, Medien etc.) in Kärnten
  • Bündnisarbeit mit NGOs, Initiativen und Institutionen bundesweit (SOL, Paolo Freire Zentrum, Attac, Südwind etc.)
  • Mithilfe beim Einwerben von Ko-Finanzierungsmitteln

Anforderungsprofil:

  • Erfahrung in eigenständiger Projektarbeit
  • Möglichst breite inhaltliche Kompetenz im Bereich Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit, zusätzlich Spezialkenntnisse und Erfahrungen zumindest in einem der folgenden Bereiche: Solidarische Ökonomie; kritisches Hinterfragen von Wirtschaftswachstum, Lohnarbeit, Markt und Staat; Landwirtschaft; Sozialsystem; Globalisierung und Privatisierung.
  • Gute didaktische Fähigkeiten in Schrift und Wort, um kritische und mitunter komplexe Sachverhalte möglichst breit zu vermitteln
  • Interesse an der Debatte, Vernetzung und Kooperation mit sehr unterschiedlichen Akteuren
  • EDV Kenntnisse: versiert in allen Office-Programmen
  • Vorerfahrung in NGO`s oder Institutionen mit o.g. Themen ist erforderlich Wenn Sie dieses Aufgabenprofil anspricht, schreiben Sie uns. Es erwartet Sie ein hohes Maß an inhaltlichem Freiraum, vielfältigen Kontakten und ein kleines motiviertes Team, das kritische Bildungsarbeit als wichtigen Baustein für eine bessere Gesellschaft sieht.

Gehalt: NGO übliche Entlohnung = 1.050 EUR netto/Monat

Aussagekräftige Bewerbungen an:
Eva Aichholzer unter
buendnis.oeie-bildung@aon.at

Rückfragen:
Di – Do, jew. 10:30 – 14:30 Uhr
Tel. 04242 / 24 6 17

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s