Wahlärzte und Spitalsärzte rufen zur „Protestwahl“ auf

NN: Wahlärzte und Spitalsärzte rufen zur „Protestwahl“ auf
Kronenzeitung, 23. 3. 2012, 24

Mediziner-Plattform warnt vor Schwächung der Kammer

Seit dieser Woche sind Kärntens Mediziner aufgerufen, in einer Briefwahl ihre Standesvertretung für die nächsten fünf Jahre zu wählen. Dem derzeit übermäch-tigen „Kärntner Arzteforum“ stellen sich zwei Listen entgegen: die „Arzte und Zukunft“ sowie der durchaus starke Verein „Wahlärzte & Spitalsärzte Kärnten“.

Von 2007 bis 2010 waren die Standesvertreter um den Maria Saaler Dr. Josef Huber sogar in einer Koalition mit dem „Kärntner Arzteverband“ von Präsident Othmar Haas gewesen; doch dann trennten sich die Wege, es kam zu einem „fliegenden Wechsel“. „Präsident Haas hat unser Vertrauen völlig verloren“, erklärt Dr. Huber. Er warnt eindringlich vor einer Schwächung der Ärztekammer durch die derzeitige Machtkonzentration; denn die heutigen Koalitionspartner haben sich zu einer „Einheitsliste“ vereint. Huber: „Die Ärztekammer ist aber eine Service-Einrichtung für alle Ärztinnen und Ärzte Kärntens. Wir fordern einen Neustart in Richtung Demokratie, Transparenz und Effektivität.“ Derzeit vertrete die Kammer einseitig die Interessen der niedergelassenen Kassenärzte.

Die „Wahlärzte & Spitalsärzte“ fordern unter anderem: raschen Berufseinstieg für Jungmediziner, adäquate Gehälter für Turnusärzte, Stopp des Personalabbaus in Krankenhäusern, volle Rückerstattung des Kassentarifs für alle Wahlarztpatienten und vieles mehr.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s