Mehr als ich kann

Film über den Pflegealltag im Verborgenen

Davor ab 18:00 Besprechung der Gruppe „Solidarisch G’sund,
ab 18:30 Volxküche

Di, 7.2., Im Kreml, Villach, Ludwig Walter Straße 29

ein Film über den Pflegealltag im Verborgenen (45 Minuten)

von Herbert Link unter Mitarbeit von Bärbel Danneberg, Birgit Meinhard-Schiebel, Monika Wild

Ein Film, der einen Notstand und die damit verbundenen Grenzerfahrungen, wie Hilflosigkeit, Trauer und Wut, aber auch generationsübergreifende Neubestimmung von menschlichen Werten öffentlich machen will. Ein Film, der dazu beitragen soll, dass pflegende Angehörige sich als politisch relevante Gruppe empfinden und die verdiente Wertschätzung für ihre Betreuungsleistung erfahren.

Der Film entstand in Kooperation mit der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger

mit Unterstützung von ÖKSA und BMUKK

Anerkennungspreise im Rahmen von: Pflege- und Betreuungspreis 2011 der Volkshilfe Österreich, Gesundheitspreis der Stadt Wien 2011 im Bereich Medien/Öffentlichkeitsarbeit

  • Vor dem Film einleitende Worten von Karin Peuker
  • Nach dem Film Diskussion.

Weitere Infos hier

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionen solidarisch g'sund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s