Klinikum: Aufregung um Sparerlässe und Jobabbau

Rausch, Wolfgang: Klinikum: Aufregung um Sparerlässe und Jobabbau
Kleine Zeitung, 24. 11. 2011, 21

Weitere 117 Posten sollen gekürzt werden. Spardruck total: Bereichschef wollte Kaffeekochen und Handyladen verbieten.Pe

KLAGENFURT. Ein Aderlass hat nicht selten zum Tod des Patienten geführt. Und genau dieses Schicksal befürchtet Betriebsratschef Arnold Auer angesichts der neuen Sparpläne für das Klinikum Klagenfurt. „Mit dem am 11. November beschlossenen Budget und Stellenplan sind die Leistungen nicht aufrechtzuerhalten.“ Bereits von 2009 auf 2010 waren die Dienstposten von 4016 auf 3837 reduziert worden, jetzt sollen weitere 117 wegfallen (156 Dienstposten mit Aufgabengebiet im Klinikum wandern in die Kabeg). Das bestätigte Albert Kreiner, der Vorsitzende der Kabeg-Expertenkommission, hebt aber hervor, dass davon der ärztliche Bereich nicht betroffen ist, hier sogar gegenüber der Planung nachgebessert wird. Laut Kabeg-Pressesprecherin Kerstin Wrussnig seien vor allem Jobs im Verwaltungsbereich, weil dort die natürliche Fluktuation für den Abbau nicht ausreiche, und einige in der Pflege betroffen. „Niemand will aber das Klinikum zu Tode sparen.“

Über Forderung des Betriebsrates ist tatsächlich gerade eine Arbeitsgruppe dabei, das gewünschte Leistungsspektrum des Klinikums zu definieren und die dafür notwendige Planstellenzahl festzulegen.

Der Spardruck im Haus scheint aber überproportional zu sein. Anders sind wohl zwei Erlässe von Anton Herzog, für Betriebliches Facility Service zuständig, nicht zu erklären, die im Klinikum für böses Blut sorgten: Aus Energiespargründen wollte er erst das Kaffeekochen auf den Stationen und jetzt das Aufladen von Handys untersagen. Betriebsdirektor Roland Peters nahm beide Erlässe zurück.

WOLFGANG RAUSCH

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s