Ärztekammer will das ELGA-System nicht

NN: Ärztekammer will das ELGA-System nicht
Kärntner Tageszeitung, 15. 11. 2011, 12

Klagenfurt

Auch die Kärntner Ärztekammer unterstützt die von der Bundeskurie für niedergelassene Ärzte gestartete Informationskampagne gegen die überfallsartig geplante gesetzliche Einführung der elektronischen Gesundheitsakte (ELGA). „In der vorgelegten Form und in dem Stil, wie diese Gesetzesänderung durchgeboxt werden soll, geht es nicht“, betont der Sprecher der niedergelassenen Ärzte Kärntens, Vizepräsident Dr. Gert Wiegele. Er und der Präsident der heimischen Ärztekammer, Dr. Othmar Haas, warnen, dass hiermit eine Verstaatlichung der Krankengeschichte der Österreicher geplant ist. Die Bevölkerung würde nicht gefragt, sondern automatisch ins ELGA-System aufgenommen. Sie müssen ihren Austritt später extra anmelden. „Auch alle niedergelassenen Mediziner will man per Gesetz ins ELGA-System zwingen“, kritisiert Wiegele.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s