Inflationsabgeltung für 7000 Kabeg-Mitarbeiter

Benedikt, Robert: Inflationsabgeltung für 7000 Kabeg-Mitarbeiter
Kleine Zeitung, 3. 11. 2011, 18

Im Kärntner Spitalswesen ist wieder Ruhe eingekehrt. Für den „Problemfall“ Krankenhaus Wolfsberg wurde eine Lösung erarbeitet.

ROBERT BENEDIKT

Die SPÖ hatte die gestrige Sondersitzung des Kabeg-Aufsichtsrates wegen der Problemfälle der vergangenen Wochen beantragt. Also hatte man harte Diskussionen erwartet. Doch die Gesprächsrunde verlief kooperativ und friedlich, wie sowohl Gesundheitslandesrat Peter Kaiser (SPÖ) als auch Aufsichtsratschef Kurt Scheuch (FPK) nach der Sitzung bestätigten. Eines der wichtigsten Ergebnisse: Die rund 7000 Kabeg-Mitarbeiter können sich bei den bevorstehenden Gehaltsverhandlungen auf eine Inflationsabgeltung freuen, die jedoch nicht von der Kabeg finanziert wird. Diese Forderung hatte zunächst Gesundheitslandesrat Kaiser erhoben, der für diesen Zweck die Deckelung des 250 Millionen Euro schweren Kabeg-Budgets aufheben wollte. Das wird jedoch nicht notwendig sein, weil Aufsichtsratschef und FPK-Klubobmann Scheuch zugesagt hat, die notwendigen 13 Millionen Euro (bei einer Lohnerhöhung von drei Prozent) aus dem Landesbudget aufbringen zu wollen.

Einen gemeinsamen Weg will man auch bei der Behandlung des „Problemfalles“ Wölfsberg beschreiten. Abgesegnet wurde das von Kabeg-Vorstand Ines Manegold initiierte Kooperationsmodell zwischen Wölfsberg und Klagenfurt. Die geringe Auslastung der Gynäkologie könnte bald der Vergangenheit angehören. Man hofft darauf, dass Patientinnen nach der Schließung der Klinik im grenznahen Deutschlandsberg die Dienste Wolfsbergs in Anspruch nehmen.

Die strittige Frage, ob es im Bereich der Kabeg tatsächlich zu wenig Mitarbeiter gibt, wird derzeit von einem unabhängigen Institut geklärt. Es gibt bereits erste Ergebnisse, die jedoch geheim gehalten werden, um nicht unnötig Diskussionen zu entfachen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s