Alarmglocken schrillen! Kabeg-Ärzte treten Flucht an

Nur mehr fünf statt acht Fachärzte sind derzeit auf der Abteilung für Strahlentherapie und Radioonkologie im Klinikum Klagenfurt. Die Ärztekammer kritisiert mangelnde Personalplanung.

Klagenfurt

Bei der Ärztekammer schrillen die Alarmglocken! Der drohende Ärztemangel in den Kärntner Krankenhäusern wird schneller bemerkbar als befürchtet. „Wir haben einen beunruhigenden Engpass in einem der sensibelsten Spitalsbereiche des Landes, der einzigen Abteilung für Strahlentherapie und Radioonkologie im Klinikum Klagenfurt“, warnt Ärztekammer-Präsident Othmar Haas.

Fünf statt acht Ärzte

Zwei Mediziner wären von deutschen Kliniken abgeworben worden, eine verdiente Ärztin geht in Pension. „Dieser Aderlass kann nicht kompensiert werden, weil keine vorausschauende Personalpolitik betrieben worden ist“, führt Haas weiter aus. Hätte nicht ein 65-jähriger, eigentlich pensionsberechtigter Kollege einer Vertragsverlängerung zugestimmt, wäre es innerhalb weniger Monate zu einer Halbierung der Fachkräfte gekommen. Statt acht Fachärzten verfüge die Abteilung derzeit nur über fünf. Trotz großem Engagement der Mitarbeiter müssten Patienten längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Haas kritisiert weiterhin: „Schon seit zwei Jahren ist eine regelrechte Flucht von Fachärzten aus Kabeg-Häusern zu registrieren.“ Doch dieses Alarmzeichen sei vom Vorstand „bagatellisiert“ worden. Die Mediziner würden die Arbeitsbedingungen als so unattraktiv empfinden, dass sie lieber als Allgemeinmediziner in die Praxis gehen.

Bessere Bedingungen

Der Präsident fordert: „Wir müssen in Kärnten genügend Ärzte ausbilden und ihnen Arbeitsbedingungen bieten, dass sie gerne hier arbeiten. Wir können nicht darauf hoffen, von anderswo Spezialisten zu bekommen.“ Besser organisierte Ausbildung, humanere Arbeitsbedingungen, mehr Teilzeitmöglichkeiten und attraktivere Entlohnung seien ein guter Weg.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s