Jeder dritte Altenpfleger hat Misshandlungen beobachtet

tob, DER STANDARD-Printausgabe, 28.6.2011

Demenzkranke sind besonders gefährdet – Die meisten Übergriffe passieren im privaten Umfeld

Wien – Die Familie ist für alte Menschen gefährlicher als das Spital oder die Pflegerin: „Die meiste Gewalt und Vernachlässigung gibt es im privaten Nahbereich“, sagt Josef Hörl, Soziologe an der Universität Wien und Experte für Gewalt im Alter und in der Pflege.

Weiterlesen hier

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesundheits-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s