AKH: Einsparung bedroht Versorgung

Laut aktuellem ORF-Bericht droht sich die Versorgung der Patient_innen im AKH Wien durch Einsparungsmaßnahmen zu verschlechtern.

Im AKH droht aufgrund von Einsparungen eine deutliche Reduktion der Ärztenachtdienste. Alle Kliniken sollen betroffen sein, der Betriebsrat sieht die Personalsituation als „eigentlich unerträglich“

– so der Bericht.

Offen bleibt, warum der Betriebsrat eigentlich keine Kampfmaßnahmen ergreift, um die „eigentlich unerträgliche Situation“ zu beenden.

Ein älterer Beitrag zeigte, wie unhaltbar die Zustände im Gesundheitswesen – nicht nur in Wien – sind.

Ausführliche Links zu den Studien von AK Wien und NÖ sowie Ärztekammer NÖ zu Burn Out und Burn Out-Gefährdung im Gesundheitsbereich gibt es hier.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Gesundheits-News

2 Antworten zu “AKH: Einsparung bedroht Versorgung

  1. Solidarisch G'sund Aktivist

    Danke für die Info, nach Kärnten, Steiermark, Oberösterreich werden unsere Bericht langsam flächendeckend. Hoffentlich wird damit für die Leser/innen immer klarer, dass es überall brennt und sich die lokalen Proteste verbinden müssen. Siehe etwa die Bildungsproteste.

  2. Ja, es ist unglaublich – diese Angriffe stellen den Neoliberalismus der letzten 30 Jahre in den Schatten. Zuerst haben wir den Mut zur Gegenwehr verloren und nun wird nach der Krise 2008 tabula rasa gemacht. Dabei ist gar nicht mitbedacht, dass Peak Oil, das Ende des billigen Öls, diese wieder auf die Agenda setzen wird. Oder einer der drohenden Staatsbankrotte. Warum tut niemand was? (Außer Demonstrieren)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s